Back Die Macher Produkte Filme Events Sternchen Kontakt
Django
 
JAHR: Italien 1965
REGIE: Sergio Corbucci
FASSUNG: D vs GB (VPS vs Spaghetti Western Collection)
LAUFZEIT: D - 84.03 Min./ GB - 86.54 Min.
Auch Sergio Corbuccis Klassiker wurde in Deutschland von der FSK nicht ungeschoren gelassen, wie ein Vergleich mit der in England erschienenen Fassung belegt. Allerdings fehlen in England leider neben einigen Kleinigkeiten wie dem Leeren eines Bierglases zwei markante Szenen, wobei es sich aber wohl nicht um Zensurmaßnahmen handelt. Da wären zum einen 33 Sekunden, in denen Django seinen Sarg durch die Stadt schleift und den Saloon betritt samt der Reaktion der Anwesenden. Als die Mexikaner in den Hinterhalt reiten, fehlt der Ausruf des Generals: „Jetzt bist Du dran, Jackson!“ sowie der erste Schuss, der den General trifft. In Deutschland fehlt da schon einiges mehr:
 
1) Maria wird noch länger ausgepeitscht, die Mexikaner lachen dreckig - 15 Sekunden
 
2) Jackson erschießt einen Mexikaner, der sterbend zu Boden fällt und mit gebrochenen Augen liegen bleibt. Jackson meint: „Now it`s your turn, Ringo”, woraufhin der Hässliche ebenfalls einen Mexikaner erschießt. Zwei mit dem Erschossenen offensichtlich verwandte Kinder rennen weinend zur Leiche. Hier setzt die DF wieder ein, allerdings wurde das gemeine Lachen des Killers von der Tonspur genommen - 48 Sekunden
 
3) Der General setzt Jonathan das Messer an die Kehle und zwingt diesen, sein eigenes abgeschnittenes Ohr in den Mund zu nehmen - 7 Sekunden
 
4) Beim Überfall auf das Fort werden noch etliche Soldaten mehr niedergemetzelt; einer fällt mit ausgeschossenem Auge blutüberströmt zu Boden - 16 Sekunden
 
5) Die Schlägerei zwischen Django und Ricardo wurde um 48 Sekunden entschärft
 
6) Der schwerverletzte Django wird verspottet: „Adios Gringo! Take good care of your hands!“ Dieser Dialog wurde von der Tonspur genommen.
 
7) Auf dem Friedhof fehlen schließlich noch 33 Sekunden, wie Django sich mit seinen kaputten Händen abmüht, den Revolver richtig zu platzieren.
 
Mr.West.
 
 
 
 
 
 
 
 
Top Of Page TOP OF PAGE START START Back BACK (c) 2002 Terrorverlag und Generation Art