Back Die Macher Produkte Filme Events Sternchen Kontakt
LE COLT CANTARONO LA MORTE E FU TEMPO DI MASSACRO
DJANGO - SEIN GESANGBUCH WAR DER COLT
aka DJANGO - DER HAUCH DES TODES
 
 
JAHR: 1966
REGIE: Lucio Fulci
Django - sein Gesangbuch war der Colt (VPS, voll inhaltsgleich mit der Kinofassung) vs. Le Temps du massacre (TV-Fassung des Schüsselsenders "ACTION" Laufzeiten: VPS: 80,33 Minuten, Action: 88,23 Minuten. Titelbetrug war wohl schon immer in Deutschland selbstverständlich. So handelt es sich bei diesem Film natürlich nicht um den "dritten, echten Django-Film", wie die Verleihwerbung es uns seinerzeit glauben machen wollte, denn der Held heißt im Original Tom Corbett und der Film wurde noch vor Corbuccis Django gedreht. Wohl handelt es sich bei Lucio Fulcis erstem Western auch um seinen härtesten. Allein das minutenlange Duell mit den Bullpeitschen ist einfach unglaublich und strahlt eine Atmosphäre nackter Gewalt aus. Insgesamt fast 8 Minuten glaubte die FSK Erwachsenen vorenthalten zu müssen. Wie schön, daß es heutzutage Privatfernsehsender aus dem Ausland gibt wie den französischsprachigen "ACTION". Hier kommt man in den Genuß einer unzensierten 1:2,35 Cinemascope-Fassung von Fulcis Meisterwerk. Sowohl in der deutschen Kino- als auch in der Videofassung fehlt:
1) Eine Gesellschaft versammelt sich zu einer Treibjagd. Ein Käfig wird geöffnet und man sieht das "Wild": Es ist ein Mensch! Nachdem der Mann einen Peitschenhieb einstecken mußte, beginnt die Hetzjagd durchs Unterholz. An einem Fluß wird der arme Teufel schließlich von der Hundemeute gestellt und zerrissen. Nino Castel-nuovo betrachtet den scheußlichen Vorgang mit einem so sadistisch-lüsternen Gesichtsausdruck, daß man meinen könnte, ihm geht gleich einer ab. Das Wasser des Flusses färbt sich rot vom Blut des Opfers. Als kein Blut mehr zu sehen ist, setzt die deutsche Fassung erst ein - 3.15 Minuten -
 
2) Aus unerfindlichen Gründen ist die Creditsequenz mit der tollen Musik gekürzt - 42 Sekunden -
 
3) Bei der Schlägerei im Saloon versetzt George Hilton einem Gegner einen Stiefeltritt ins Gesicht. Der Kerl fällt zu Boden, Hilton grinst - 7 Sekunden -
 
4) Das Grinsen vergeht ihm, als er im weiteren Verlauf der Schlägerei sich gegen drei Gegner zu Wehr setzten und ordentlich was einstecken muß - 24 Sekunden -
 
5) Zweie halten nun Hilton fest und der Dritte prügelt auf ihn ein - 5 Sekunden -
 
6) Der Anblick der erschossenen Kinder ist gekürzt - 1 Sekunde -
 
7) Als Franco Nero zu Boden geht, bekommt er länger die Peitsche zu spüren - 3 Sekunden -
 
8) Nino Castelnuovo schlägt länger mit der Peitsche wie ein Wahnsinnger auf Franco Nero ein
- 8 Sekunden -
 
9) Besonders brutale Sequenz: Beide Gegner müssen jeweils einstecken; Castelnuovo schüttet Nero ein Glas Wein ins Gesicht, damit der nichts mehr sehen kann, würgt ihn dann mit der Peitsche und schlägt auch noch mit dem Peitschenstiel zu - 27 Sekunden -
 
10) Als Nero mal wieder am Boden liegt, versetzt Castelnuovo ihm einen Tritt in die Nierengegend - 2 Sekunden -
 
11) Als Nero sich aufrappeln will, peitscht Castelnuovo weiter genüßlich auf ihn ein
- 8 Sekunden -
 
12) Franco Nero kriecht auf dem Boden herum und versucht, die Peitsche des Gegners zu packen. Castelnuovo versetzt ihm einen Tritt ins Gesicht, geht dann gemächlich zu einem Tisch und genehmigt sich einen Drink. Der zerschundene Nero braucht die ganze Zeit, um auf die Beine zu kommen. Als er endlich steht, bekommt er sogleich wieder zwei Peitschenhiebe von Castelnuovo - 29 Sekunden -
 
13) Nach dem Ausruf "Lümmel!" rastet Castelnuovo nochmals so richtig aus und malträtiert Nero noch mit unglaublichen 17 weiteren Peitschenhieben Es fehlen auch Zwischenschnitte auf Neros schmerzverzerrtes Gesicht. - 18 Sekunden -
 
14) Anblick der gekreuzigten Leiche ist gekürzt - 2 Sekunden -
 
15) Nero lädt seinen Revolver nach, schießt und trifft einen Gegner in den Kopf. Dieser bricht zusammen - 5 Sekunden -
 
16) Zwei Leichen mit blutigen Schußwunden sind deutlich zu sehen, als George Hilton über sie hinwegsteigt - 5 Sekunden -
 
17) Nero schießt mehrmals auf einen bereits Verwundeten. Der Körper des Mannes wird von der Wucht der Treffer hin und her geworfen. - 9 Sekunden -
 
18) Es fehlt, was mit dem Kerl passiert, den Nino Castelnuovo zu den Pferden geschickt hat: Hilton und Nero beobachten ihn; Hilton meint sinngemäß: "Der ist für dich!" woraufhin Nero den Kerl mit Blei vollpumpt. Da er aber immer noch lebt, wirft Hilton lachend seinen Colt Nero zu. Der schießt damit dann noch sechsmal auf den Angeschossenen, der schließlich tot zu Boden fällt. - 21 Sekunden -
 
19) Der vorletzte Böse bekommt aus nächster Distanz gut sichtbar drei Bauchschüsse von Franco Nero verpaßt und fällt tot zu Boden - 7 Sekunden -
 
20) Nino Castelnuovo trampelt auf den Händen von Franco Nero herum - 5 Sekunden -
 
21) Der Anblick des toten Castelnuovo ist gekürzt - 1 Sekunde -
 
 
Mr.West.
 
 
 
 
 
 
 
Top Of Page TOP OF PAGE START START Back BACK (c) 2002 Terrorverlag und Generation Art